Asterix speaks Mundart - Schwäbisch - Germany


Click here for a thumb overview
Click for thumb overview


Translator(s)
Klaus-Dieter Mühlsteffen
Links
mundart titles, and concise overview.
Info
wikipedia: Swabian language
Asterix in Mundart - Schwäbisch
Publisher: Ehapa Verlag, Schtuergert.

  1. Dr große Graba [25] (1995) /Büchle 01/ 2 3
  2. Asterix em Morgaländle [28] (1996) /04/ 2
  3. Asterix bei de Legionär [10] (1997) /12/ 2
  4. Am Cäsar sei Lorbeerkränzle [18] (12.2001) /47/
  5. Am Asterix sei Butzawaggele [27] (6.2005) /58/
  6. dr Schtotterschotte [35] (announced 11.2014) /70/

Asterix schwätzt Schwäbisch: Mr schreibt's Johr 50 v. Chr. 's Ganze Ländle isch von de Römer besetzt... 's Ganze Ländle? Ha noe! En kloener Flecka, en dem laudr Dickschädel wohnat, hört et uf, dene reigschmeckte Mores zom Lehra. Ond se hend koe leichts Leba, dia Legionär, wo en de befeschtigte Lager Babaorum, Aquarium (.?.) ond Kleinbonum hockat...

The first, and rather rare, experimental Mundart edition reads:

Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das leben ist nicht leicht für die römischen legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquariem, Laudanum und Kleinbonum liegen...


Last update of this page: 13 May 2014